Johannes Kiessler verbringt die ersten fünf Jahre seiner Karriere als Designer bei Michele De Lucchi in Mailand. Im Jahr 2006 zieht er mit Familie und Büro nach Berlin; Am Anfang war NUMEROUNO ein Experiment: ist es heute noch möglich, ein semi-industrielles Produkt attraktiv zu gestalten, lokal herzustellen und zu einem vernünftigen Preis zu vermarkten? Aus diesem Grund und in der Tradition mit der industirellen Vergangenheit der Stadt, wird NUMEROUNO mitten in Charlottenburg produziert.